Zur Navigation Zum Content

Kostenrechnung

Mit der Kostenrechnung-Software von S+S SoftwarePartner erhalten Sie ein Höchstmaß an Kostentransparenz. Neben der Kostenstellen-, Kostenträger- und Betriebsergebnisrechnung ist die Lösung besonders geeignet für das Projekt- und Produktcontrolling. Durch Unterstützung geeigneter Methoden, wie der flexiblen Plankostenrechnung werden mögliche Abweichungen ursachengerecht identifiziert.

Den Ist-Werten können problemlos Plan- und Forecast-Werte gegenübergestellt werden. Damit erleichtert unsere Software Ihre Tätigkeiten während der Planungsphase genauso wie bei der monatlichen Abweichungsanalyse. Die auf den Kostenstellen aufgelaufenen Kosten können nach individuell definierbaren Methoden weiterverrechnet sowie Deckungsbeitragsrechnungen ebenfalls beliebig definiert werden.

Durch die stets aktuelle Betrachtung Ihres Unternehmens und den hohen Funktionalitätsgrad können Sie schnell auf Veränderungen reagieren und vorausschauend agieren.

 

Kostenrechnung-Software im Detail:

 

  • Mandanten- und Konzernfähigkeit
  • Berücksichtigung aller Controllingbereiche wie Kostenstellen, Kostenträger, Betriebsergebnis oder Projekte
  • Profit-Center-Rechnung
  • Unterstützung geeigneter Controllingansätze zur verursachungsgerechten Abweichungsanalyse
  • Wahlfreie Verdichtung von Controllingobjekten zu beliebigen Hierarchiebereichen
  • Maschinelle Wertbildung auf Basis von Leistungsdaten
  • Interne Ermittlung und Berücksichtigung kalkulatorischer Kosten
  • Maschinelle Unterstützung von Kostenplanung und Prognose-Rechnung
  • Mögliche Verrechnung von Aufträgen an Kostenstellen oder in das Betriebsergebnis
  • Beliebige Gliederung aller Bewegungsdaten
  • Wahlfreie Gegenüberstellung vergangener Berichtsjahre
  • Definition beliebiger Berichtsstrukturen und Aufbau individueller Auswertungen
  • Echtzeit-Verarbeitung innerhalb der Anwendung
  • Aktueller Ausweis aller Controllingdaten nach unterschiedlichsten Gesichtspunkten im Dialog
  • Offene Import- und Exportschnittstellen
  • Selektive Bereitstellung von Daten zur Weiterbearbeitung in MS-Office
  • Möglichkeiten zur maschinellen Abstimmung von übernommenen Daten
  • Erstellung von ad-hoc Auswertungen

 

 

Seite drucken
Zurück zum Seitenanfang