Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

17.09.2020

Ihr Leitfaden zur Optimierung der Conversion Rate

Ob SEO, SEM, PPC oder CRO: Im Onlinemarketing begegnen Ihnen unzählige Akronyme. Wenn Sie genauer hinschauen, bemerken Sie eine Gemeinsamkeit: Es geht um Ihren Unternehmenserfolg durch digitales Marketing. Egal, ob es sich um ein besseres Suchmaschinenranking, eine besondere Nutzerfahrung oder um eine höhere Conversion Rate handelt, Vermarkter versuchen das Beste aus ihrem Internetauftritt herauszuholen. Dieser Beitrag berät Sie zur Optimierung Ihrer Conversion Rate.

Was ist Conversion Rate Optimierung (CRO)?

Nur ein Bruchteil der Besucher einer Website kauft letztendlich die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen.

Conversion Rate Optimierung ist der Prozess der Verbesserung Ihrer Website und deren Inhalte, um mehr Erfolge aus dem vorhandenen Datenverkehr zu erzielen. Die meisten Marketingformen konzentrieren sich darauf, Neukunden zu gewinnen, qualitativ bessere Leads zu generieren oder Ihre Marke gegenüber Ihrer Zielgruppe zu positionieren. Dies sind alles wichtige Aktivitäten, es fehlt jedoch oft der letzte Schritt im Marketing-Puzzle.
Nur weil sich Besucher auf Ihrer Seite tummeln, heißt das nicht, dass sie sofort die gewünschten Aktionen tätigen. Tatsächlich wird nur ein kleiner Prozentsatz der Personen, die auf Ihrer Website landen, einen Verkauf abschließen, sich für die E-Mail-Liste anmelden oder Ihr E-Book herunterladen.
Das Ziel der Conversion Rate Optimierung ist es, die Besucher zu motivieren, weitere Schritte durchzuführen. So wird die Conversion Rate Optimierung zu einer leistungsstarken, aber leider oft vernachlässigten Strategie, um höhere Einnahmen zu erzielen. Mit CRO-Marketing erstellen Sie eine Strategie, die sich auf die Optimierung Ihrer Website und Ihres Conversion-Prozesses konzentriert, damit mehr Menschen Ihre gewünschten Maßnahmen ergreifen.

So berechnen Sie die Conversion Rate

Nutzen Sie zur Berechnung der Conversion-Rate die folgende Formel:
(Gesamtzahl der Conversions / Gesamtzahl der Website-Besucher) x 100 = Conversion Rate
Die Conversion Rate ist die Anzahl der Personen, die auf Ihrer Website konvertieren, geteilt durch die Anzahl der Personen, die Ihre Seite angesehen haben.

Erfolgreich online werben: Warum ist CRO-Marketing entscheidend?

Viele digitale Marketingstrategien konzentrieren sich darauf, mehr Traffic auf Ihre Website zu generieren und damit mehr Besucher zu gewinnen. Häufig ist es jedoch sinnvoller, die Conversion-Rate für bereits vorhandene Interessenten zu verbessern. Genau das kann CRO-Marketing. Indem Sie das verbessern, was sich auf Ihrer Website befindet, können Sie den vorhandenen Traffic nutzen und mehr Conversions erzielen.
CRO-Marketing macht Folgendes möglich:
• Sie bauen auf Vorhandenem auf und optimieren es, anstatt Neues zu generieren.
• Sie erhalten mehr Conversions und somit mehr Umsatz.
• Sie reduzieren Kosten.
• Sie verbessern das Kundenerlebnis.
• Sie stärken die Markenaffinität.
CRO ist ein Muss, weil es Zeit und Geld kostet, Traffic zu generieren. Mit einem CRO-Plan verbessern Sie den Prozentsatz des auf Ihrer Website konvertierten Datenverkehrs. Der einzelne Besucher erhält für Sie einen größeren Wert, Sie generieren mehr Umsatz und verbessern Ihr Geschäft, wenn Sie die Conversion Rate Optimierung in Ihre Marketingstrategie einbeziehen.

Der Conversion Funnel wird zum Kauf hin schmaler.
Quelle: Seobility.net, Creative Commons Lizenz BY-SA 4.0

Wie funktioniert CRO-Marketing?

Schritt 1: Identifizieren Sie Ihren idealen Conversion-Typ!

Wenn Sie eine CRO-Marketingstrategie erstellen, müssen Sie festlegen, was Sie als Conversion qualifizieren. Die Art und Weise, wie Ihr Besucher konvertieren soll, kann sich zwischen den Kampagnen ändern. Sie sollten wissen, welche Aktionen für jede Kampagne am wichtigsten sind. Gängige Arten der Konvertierung sind:
• ein Verkauf
• ein Anruf
• Anmeldung zur E-Mail-Liste
• ein ausgefülltes Formular
• eine Aktion in den sozialen Medien
• ein Download
Wenn Sie Ihre Conversion-Ziele kennen, können Sie sich darauf konzentrieren, einen Conversion-Pfad zu entwickeln, der zum Erfolg führt.

Schritt 2: Buyer Persona anlegen

Danach müssen Sie analysieren, wie sich Kunden durch Ihren Conversion-Trichter bewegen. Die Reise Ihrer Kunden, von der ersten Entdeckung Ihrer Marke bis zur Konvertierung, spielt eine entscheidende Rolle im CRO-Marketing. Schauen Sie sich Informationen an wie:
• Alter
• Geschlecht
• Beruf
• Einkommensspanne
• Interessen
• Verhalten
• Prioritäten
Nutzen Sie diese Informationen und erstellen Sie Marketing-Personas. Diese Personas erleichtern Ihnen das Verständnis Ihrer Zielgruppe und deren Ausrichtung.

Schritt 3: Analysieren Sie Ihren aktuellen Konvertierungsprozess

Verschiedene Varianten einer Website führen zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Im nächsten Schritt analysieren Sie den laufenden Konvertierungsprozess Ihres Unternehmens. Durch diese Analyse erkennen Sie Probleme im Conversion-Pfad. Es gibt verschiedene Gründe, warum Besucher wieder abspringen, darunter:
• Die Überschrift stimmt nicht mit dem Inhalt Ihrer Seite überein.
• Die Schriftgröße und Farbwahl sind unleserlich.
• Bilder werden nicht geladen.
• Die Call-to-Action (CTA) ist schwer zu finden oder unattraktiv.
• Die Handlungsaufforderungen sind zu aufdringlich.
• Schaltflächen sind nicht zu erkennen.
• Die Seitenorganisation ist chaotisch, daher sind Informationen schwer zu finden.

Schritt 4: Führen Sie A / B-Tests durch

Nachdem Sie die Punkte auf Ihrer Website identifiziert haben, die Sie optimieren möchten, müssen Sie mit dem Testen beginnen. Tests sind für das CRO-Marketing von entscheidender Bedeutung. Beim A / B-Test werden zwei Versionen Ihres Inhalts erstellt und diese Seiten Ihrer Zielgruppe bereitgestellt. Beispielsweise können Sie die Farbe Ihrer CTA-Schaltfläche ändern und den ursprünglichen CTA für die Hälfte des Datenverkehrs auf Ihrer Seite und die neue Schaltfläche für die andere Hälfte anzeigen lassen. A / B-Tests sind für die Optimierung der Conversion Rate von Vorteil, da Sie hierdurch erfahren, welche Elemente Conversions unterstützen oder behindern.
So wird die Conversion Rate Optimization zu einem Ihrer leistungsstärksten Tools im Onlinemarketing. Mit CRO entwickeln Sie Strategien, um Neukunden zu gewinnen und Leser zu ermutigen, sich in begeisterte Abonnenten oder zahlende Kunden zu verwandeln und erfolgreich online zu werben.

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir bei S+S SoftwarePartner unterstützen Sie gerne auf Ihrer Reise zur Digitalisierung des Marketings und zu einer erfolgversprechenden Verzahnung von Vertrieb und Marketing. Von der Auswahl der für Sie passenden Werkzeuge, der Planung und Implementierung bis hin zur laufenden Begleitung und Optimierung einschließlich der Anbindung an andere Unternehmenslösungen (ERP, CRM, Shop, Mail, Kalender u.a.) denken und handeln wir kunden- und lösungszentriert.
Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin, einen Planungsworkshop rund um die Digitalisierung Ihres Marketings oder fordern Sie unverbindlich weitergehende Informationen an.

 

"Gerne beantworte ich Ihre Fragen rund um die Digitalisierung Ihres Marketings und unterstütze Sie dabei, eine passgenaue Lösung für Ihr Unternehmen zu finden."

Foto von Dirk Forke

Dirk Forke

CEO / Geschäftsführer

© 2020 S+S SoftwarePartner GmbH