Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

10.07.2020

Krise als Katalysator

Die Corona-Krise stellt viele Unternehmen vor neue Herausforderungen. Arbeitsplätze wurden quasi über Nacht an die heimischen Schreibtische verlagert, die technischen Anforderungen und die Ausstattungen der Mitarbeiter ließ das oft gar nicht zu. 

Besonders die klein- und mittelständischen Betriebe stellt die Krise vor Herausforderungen, wie: 

  • Gibt es die technische Ausstattung, wie Laptops für alle Beschäftigten?
  • Sind ausreichend VPN-Zugänge vorhanden,  um auf Firmennetzwerke zuzugreifen
  • Reicht die IT-Infrastruktur aus, oder müssen mobile Access-Points geschaffen werden?
  • Ist der Mitarbeiter überhaupt in der Lage, im Home Office zu arbeiten?

Ad-hoc Lösungen werden geschaffen

Viele Vorgesetzte hatten gar nicht die Wahl, diese Voraussetzungen zu erfüllen, es wurden Ad-Hoc neue Lösungen geschaffen. Das überfordert in manchen Fällen Arbeitnehmer und Arbeitgeber, gegenseitiges Vertrauen ist dabei die Voraussetzung. Gut, wer einen Plan hat und seine Mitarbeiter vorher schon mobil, und unabhängig arbeiten ließ, idealerweise mit agilen Methoden, wie Scrum.

Unvorbereitete Betriebe haben die Aufgabe, einen Leitfaden zu erstellen, Schulungen anzubieten und die veränderten Bedingungen zu dokumentieren.
Den Tag strukturieren und mit Störungen umgehen, die es im Büro nicht gibt, das muss gelernt sein. Digitale Werkzeuge machen plötzlich die Runde, wer vor einem Jahr nie an einer Videokonferenz teilgenommen hat, kennt auf einmal Zoom oder Microsoft Teams. Unter den zehn am meisten heruntergeladenen Apps rangieren Online-Videokonferenzen, aber auch Google Meet. 

Mit Cloud-ERP entspannt arbeiten

Der Ausnahmezustand hat dazu geführt, dass New Work Modelle schneller in die Unternehmen kamen, als es manchem Arbeitgeber lieb war.

Laut einer Befragung wünschen sich zwei Drittel der Befragten weiterhin eine Homeoffice-Regelung. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil kündigt einen Gesetzentwurf an, der das Recht auf Homeoffice ermöglicht, so wie es in den Niederlanden der Fall ist.

Deutschland erlebt einen Digitalisierungsschub in der Arbeitswelt. Jetzt in alte Muster zurück zu fallen ist nicht der richtige Weg, vielmehr müssen Lehren aus der Krise gezogen werden, den Mut haben neue Wege zu gehen und Dinge auszuprobieren. Die richtige Software hilft dem Mittelstand, Ressourcen zu schonen, Mitarbeiter einzubeziehen und standortunabhängig zu arbeiten.

Eine Cloud-ERP-Lösung wie die ausgezeichnete  lexbizz XRP ist so eine Softwarelösung in Form eines webbasierten Serviceangebotes. Wir beraten Sie gern darüber, was Cloud-ERP leistet

Neugierig? Dann kontaktieren Sie uns.

© 2020 S+S SoftwarePartner GmbH