Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

14.05.2020

Bedeutung der Work-Life Balance

Für jeden fünften Fehltag sind psychische Erkrankungen verantwortlich. Dieser Wert ist der höchste im Vergleich zu anderen Diagnosen und liegt vor Rückenbeschwerden und Erkältungskrankheiten.

Die psychische Ebene wird von Aufgaben beeinflusst und davon, wie der Einzelne den Rahmen und erforderliche Veränderungen beeinflussen kann. Aus Sicht von Experten ist die Digitalisierung zu Anfang Stress für viele Arbeitnehmer. Die Geschwindigkeit und die erwartete Erreichbarkeit hat spürbar zugenommen. Alles soll zeitnah beantwortet werden und erzeugt Druck. Es stehen mehr Informationen in kürzerer Zeit zur Verfügung.
 

Was macht das mit mir?

Die Frage der Gesundheit hängt davon ab, wie der Job, die Unternehmenskultur und die Unternehmensziele zum Arbeitnehmer passen. Verantwortung kann für den einen eine gute Ressource, bei einem anderen Stress und Ängste auslösen. Um einem Burnout vorzubeugen, sind Fürsorge und Achtsamkeit vom Arbeitgeber erforderlich. Belohnt wird ein solches Unternehmen durch eine höhere Identifikation des Mitarbeiters mit der Firma und dem Team und der Bereitschaft, das gesamte persönliche Potenzial einzubringen.
 
Eigenverantwortlichkeit und Flexibilität sind nicht jedermanns Sache. Es passt auch nicht zu jeder Aufgabe. {Querverweis Unternehmen der unterschiedlichen Geschwindigkeiten)
 

Wo ist der Arbeitsplatz von morgen?

Autonomie ist das, was Millennials und die Generation Y antreibt. Ihre Vorstellung von Arbeit ist anders. Sie erwarten flexible Arbeitszeitmodelle. Der 9-to-5-Job spricht sie nicht an. In der Corona-Krise haben hat der deutsche Mittelstand gelernt, welche Ergebnisse in einer verteilten Organisation ohne feste Arbeitsplätze möglich sind. Das ist eine spannende Erfahrung und die Grundlage für mehr Flexibilität in der Gestaltung von Arbeitszeit, Präsenz am Arbeitsplatz und der Zusammenarbeit in standortunabhängig zusammengestellten Teams.
 
Social Distancing machte klassische Meetings unmöglich. Hang-Out, Microsoft Teams, Zoom und andere virtuelle Konferenzräume erlebten einen gewaltigen Boom. Wir haben gelernt, dass es nicht nötig ist, vor Ort zu sein. Meetings können über Video-Plattformen stattfinden, Reisen lassen sich reduzieren, Dokumente können verteilt gleichzeitig bearbeitet werden. Heute ist das Internet fast überall und damit kann auch fast von überall gearbeitet werden. Hierin liegt eine Chance für den Mittelstand, der händeringend nach Fachkräften sucht und die Kosten für Standorte im Ausland scheut. Unternehmen haben gelernt, welches Potenzial der Heimarbeitsplatz hat. Corona hat die Arbeitswelt nachhaltig verändert.
 
 
© 2021 S+S SoftwarePartner GmbH