Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

22.09.2021

Verschiedenste Branchen nutzen digitale Schilder

Electronic Shelf Labeling mit dem matizze.studio ist gemacht für kleine und mittelständische Unternehmen. Verschiedenste Betriebe nutzen bereits die digitalen Schilder für ihre individuellen Vorstellungen und Anforderungen. Hier berichten sie über ihre Erfahrungen und Pläne mit den elektronischen Info-Tafeln.

Forsthaus Limberg - Wo moderne Technik auf Jagdtrophäen trifft

Digitale Displays für Gastronomie und Shop

Als Hotel und Restaurant mit integriertem Shop für hochwertige Weine, Gewürze und Wildgerichte aus eigener Herstellung ist das Forsthaus Limberg ein idealer Einsatzort für die vielseitig nutzbaren digitalen Beschilderungen. Im August 2020 nutzte Wilhelm Deeke, Inhaber des Betriebes, die 4,2 Zoll großen Displays zunächst als Tischschilder, um seine Gäste zu begrüßen. Er konnte sich aber auch weitere Einsatzmöglichkeiten vorstellen: „Bisher haben wir unsere Gäste durch ausgedruckte Zusatzkarten über Tagesempfehlungen oder besondere Angebote informiert. Das kostet jedes Mal Zeit und natürlich Papier. Ich kann mir sehr gut vorstellen, diese Information zukünftig über die Schilder zu präsentieren.“
Außerdem freute sich Herr Deeke im letzten Jahr darüber, dass seine Shop-Regale viel moderner aussahen. Die mit Klebestreifen befestigten, einlaminierten Papierschilder mussten den modernen Displays weichen. Der Wirt zeigte sich neugierig auf den Einstieg in die Welt der digitalen Schilder. „Ich bin gespannt, wie unsere Gäste auf die Veränderung reagieren. Die meisten sind 60+ und wahrscheinlich noch nicht so vertraut mit den digitalen Neuheiten.“ Nach der Einführung in die App empfand er den Umgang mit der Software zur Gestaltung und Verwaltung der Displays als wirklich einfach.

Wie sieht es heute im Gasthaus aus?

Herr Deeke nutzt die wandelbaren Displays in seiner Gaststube vorrangig zur Abbildung der Tages- und Wochenangebote. Seine Hotelgäste begrüßt er morgens im Frühstücksraum namentlich über das digitale Tisch-Schild. “Insgesamt haben die Gäste durchweg positiv reagiert,“ resümiert er.

Mit der Software-Anwendung matizze.studio kommt er gut zurecht. „Wenn ich doch mal ein Problem hatte, konnte mir die jüngere Generation in meinem Betrieb immer schnell weiterhelfen.“ Auch mit der Reichweite ist Herr Deeke sehr zufrieden: „Bis zum Ende meines Biergartens kann ich die Schilder problemlos aktualisieren.“

Quellenhof Lübbecke – Digitalisierung im Hotelzimmer

Digitale Displays im Hotel

Von München nach Lübbecke - das war der Weg von Antonia Sudbrack, die seit Anfang 2020 den Hotelbetrieb des Quellenhofes am Ortsrand der Stadt Lübbecke managt. Im Zuge der Renovierungsmaßnahmen des Fachwerkhauses wurde im September 2020 die Ausstattung der Zimmer mit digitalen Schildern umgesetzt. Damit wurde jeder Gast auf die kostenlose Flasche Wasser hingewiesen. Frau Sudbrack fandt: „Die Schilder sind schlicht und modern, deutlich besser als unsere vorherigen Papierschilder.“ Auch sie hatte damals viele Ideen, wie sie die variablen Displays gerne einsetzen möchte: eine persönliche Begrüßung der Gäste auf dem Zimmer oder als Werbefläche für die Festtagsangebote zu Weihnachten zum Beispiel. „Außerdem ist es praktisch, dass zum Aktualisieren der Darstellungen das Zimmer nicht betreten werden muss und so die Gäste nicht gestört werden. Trotzdem können sie ganz einfach und schnell über das digitale Schild mit Informationen versorgt werden“, findet Frau Sudbrack, die sich sehr darauf freute mit der Software-Anwendung zu experimentieren.

Wie sieht es heute im Hotel aus?

Nach wie vor werden die elektronischen Displays zur Begrüßung der Gäste auf den Zimmern genutzt. Die vielseitigen Schilder brachten Frau Sudbrack aber noch auf eine neue Idee: „Wir möchten unsere Kunden gerne noch mit weiteren Informationen zu Hotel, Umgebung und Wetter versorgen, am besten auf einen Blick. Deshalb überlegen wir derzeit noch größere Displays einzusetzen.“

Das Bett – Bequeme Prozesse für gesunde Schlafsysteme

Digitale Displays im Fachhandel für Betten

Klaus Opitz ist Inhaber von „Das Bett“, einem Bettenstudio in Bünde. Er möchte sein Geschäft gerne modern und kundenfreundlich halten. Demnach fiel im Oktober 2020 seine Entscheidung auf die Einführung digitaler Informationsschilder, um die Produkteigenschaften und Preise seiner qualitativ hochwertigen Boxspringbetten ebenso hervorstechend zu präsentieren. „Das Tagesgeschäft ist häufig sehr bewegt und ich möchte schnell reagieren können. Wenn ein Hersteller die Preise ändert, kann ich schnell und ohne großen Aufwand reagieren, auch wenn ich gerade nicht im Geschäft bin“, wusste Herr Opitz seine Wahl zu begründen. Er zeigte sich zuversichtlich, dass er und seine Mitarbeiter sich schnell an den Umgang mit der Software gewöhnen werden. Ebenso war er gespannt, wie die Kundschaft auf die neue Technologie reagiert.

Wie sieht es heute im Geschäft aus?

Herr Opitz nutzt die Displays hauptsächlich als Info-Schilder ohne Preisangabe. Die Kunden erhalten über die digitale Warenauszeichnung alle wichtigen Informationen über das jeweilige Bettenmodell. Wenn diese sich dann über den Preis informieren möchten, fragen sie einen der Mitarbeiter. „So kommen wir schneller und besser mit den Kunden ins Gespräch. Im Dialog lassen sich Produktvarianten und Anforderungen besser abstecken, als wenn der Kunde sich alles „erliest“. Ich erlebe diese Entwicklung sehr positiv,“ berichtet er von seinen Erfahrungen.

Flexible Einsatzmöglichkeiten für digitale Schilder

Neben den hier genannten Branchen bieten die digitalen Displays auch in anderen Unternehmensbereichen vielfältige Einsatz- und Präsentationsmöglichkeiten. Weitere Einblicke erhalten Sie in der Branchenübersicht.

Unser Whitepaper informiert Sie über die Vorteile, die der Einsatz digitaler Beschilderungen Ihrem Unternehmen bringen kann.

Mehr Informationen über digitale Displays

Auf der matizze-Website finden Sie umfangreiche Informationen über das Electronic Shelf Labeling Komplettsystem aus dem Hause S+S. Die ESL-Anwendung matizze.studio ermöglicht es dank ihrem einfachen Do-It-Yourself-Ansatz jedem, die elektronischen Displays zu verwalten und zu gestalten. Im matizze.shop sind alle nötigen Komponenten erhältlich. Gerne können Sie auch direkt einen Termin vereinbaren und sich in einem persönlichen Gespräch über matizze informieren.