Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

19.01.2022

Haufe ERP X360 - Die Highlights des Release 9

Als 360-Grad-Plattform schafft Haufe X360 - ehemals lexbizz XRP - unternehmensübergreifende Transparenz und reduziert den Aufwand für sich wiederholende Vorgänge. Die cloudbasierte ERP-Lösung vereinfacht so den schrittweisen Umstieg auf digitale Prozesse.

Die Ressourcenplanung mit dem Haufe Cloud-ERP punktet durch eine offene, serviceorientierte Architektur. Diese ermöglicht die unkomplizierte Anbindung von Partnern und bereits vorhandenen Programmen. Das ERP-System kann außerdem um branchenspezifische Erweiterungen für den Handel, für Dienstleistungsunternehmen oder die Produktion ergänzt werden. So leistet das Haufe ERP X360 einen wichtigen Beitrag zu einer höheren Qualität aller internen Abläufe.

Highlights des Release 9

Schon im Februar 2022 erscheint Release 9 des Haufe ERP X360. Bei der Version, die im vorliegenden Artikel bewertet wird, handelt es sich um eine Beta-Version, die auf dem Acumatica 2021R2 (Release 2) basiert. Die folgenden Informationen gelten also vorbehaltlich möglicher Änderungen an dem im Februar erscheinenden vollständigen Release.

Schwerpunkte und Neuerungen des Release liegen in den Bereichen Produktion, Bedienung und Plattform, Distribution und E-Commerce, Finanzbuchhaltung und Projektbuchhaltung.

Wir haben uns mit den Highlights genauer befasst und stellen Sie Ihnen in folgendem Video und zum Nachlesen in den nächsten Absätzen vor:

Produktion

Gerade im Bereich Produktion und Fertigung legt Haufe X360 nach und führt eine neue Plantafel ein, die als optisches Planungswerkzeug für die Produktion dient. Dank der übersichtlichen grafischen Darstellung von Material, Ressourcen und Auslastungen lassen sich Produktionsaufträge besser planen. Weitere Vorteile des Release ergeben sich in der Fertigung: So können Sie in der Zusammenarbeit mit Lieferanten Bestellungen automatisieren und so Versandprozesse optimieren. Möglich ist beispielsweise eine automatische Sendungszuordnung.

Screenshot aus Haufe X360, Produktion Plantafel

E-Commerce

Auch im Bereich E-Commerce ermöglicht das Haufe ERP in Zukunft die perfekte Zusammenarbeit mit einer Vielzahl an Shop-Systemen. So ist die neue Funktion „Verwandte Artikel“ äußerst spannend für den Up- und Cross-Sell. Mit ihr können Sie Ihren Kunden verwandte - zum Beispiel leicht teurere - Artikel anzeigen, wenn ein bestimmter Artikel nicht mehr verfügbar ist, und ihnen so Geschmack auf mehr machen.

Screenshot aus Haufe X360, E-Commerce Up- und Cross-Sell

Außerdem werden E-Commerce-Kunden mit der neuen, papierlosen Kommissionierung unterstützt. Das Release bringt die Möglichkeit, eine Warteschlange für Kommissionierjobs zu erstellen, zu periodisieren und Kommissionierungen persönlich zuzuweisen. Zudem unterstützt das Release den sogenannten „Pick&Pack-Mode“, also die Kommissionierung als Zusammenstellung der Auftragspositionen und das versandfertige Verpacken der Bestellung mittels dieser Auftragspositionen.

Screenshot aus Haufe X360, E-Commerce Kommissionierung

Shopify-Connector

Da es ein neues Release von Shopify gibt, liefert das Haufe ERP mit dem Release 9 auch gleich eine Möglichkeit zur Integration der Neuerungen. Mit dem neuen Shopify-Connector können Kunden also auch die neue Shopify-Version nutzen.

Finanzbuchhaltung

Im Bereich der Banktransaktionen unterstützt das Haufe ERP nun auch die Buchung mit Steuerkategorien, die Splittbuchung mit Gebühren und das Ausbuchen von Überzahlungen. Außerdem ist es möglich, Steuern automatisch zu berechnen. Neuerungen gibt es außerdem bei Buchungen gegen Debitor, Kreditor und Sachkonto.

Mit einer PSD2-Schnittstelle integriert Haufe Ihr Banking in seine cloudbasierte ERP-Lösung. Das heißt, Sie können das Onlinebanking ohne Umweg direkt aus X360 vornehmen. Mehr als 99 Prozent aller deutschen Banken werden problemlos angebunden. Kontoauszüge lassen sich importieren und Sammelüberweisungen können einfacher veranlasst werden.

Auch hinsichtlich der Finanzberichte, die X360 zur Verfügung stellt, gibt es Verbesserungen. So sind die folgenden neuen Finanzberichte verfügbar:
(Unseren SoftwarePartner-Kunden sind diese Berichte bereits bekannt.)

  • Bilanz mit Einzelkontennachweis
  • GuV mit Einzelkontennachweis
  • GuV mit Vorjahresvergleich
  • BWA Jahresübersicht
  • BWA Periodenvergleich
  • BWA Periodenvergleich mit Einzelkontennachweis

Um gebuchte Eingangsrechnungen schneller korrigieren zu können, liefert das Haufe ERP X360 mit dem Release 9 die neue Funktion „Korrektur von Eingangsrechnungen“. Wer eine bereits gebuchte Eingangsrechnung berichtigen möchte, kann sowohl Konten und Auswertungsschlüssel als auch Projektangaben abändern. Anders als früher müssen Sie die Buchung nicht gänzlich stornieren und neu aufsetzen, sondern können die ursprüngliche Buchung nun anpassen. Anschließend läuft die Korrekturbuchung automatisch im Hintergrund ab.

Screenshot aus Haufe X360, Rechnung korrigieren

Was Sie als Kunde zum Release 9 wissen müssen

Wie bei den bisherigen Updates auch, wird das neue Release automatisch über Nacht auf Ihrem System eingespielt. Detailliertere Informationen werden wir Ihnen einige Tage vorher zukommen lassen.

Sie nutzen Haufe X360 noch nicht, haben aber Interesse daran?

Gerne prüfen wir von der S+S SoftwarePartner, ob das System zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt. Sollte dies der Fall sein, so begleiten wir Sie natürlich auch bei der Einführung der Haufe ERP. Die Bereiche Training, Support und Wartung passen wir problemlos an Ihre Anforderungen an.

Suchen Sie sich für weitere Informationen gerne einen passenden Termin in einem unserer Kalender aus: