Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

15.06.2021

Microsoft Dynamics Central oder lexbizz XRP?

Ein leistungsstarkes ERP-System ist das Rückgrat von vielen erfolgreichen Unternehmen. Die smarten Programme unterstützen Organisationen bei ihren täglichen Routineaufgaben und sorgen für erhebliche Kosteneinsparungen. Gleichzeitig schaffen ERP-Systeme Transparenz und identifizieren Wachstumschancen frühzeitig. Das Angebot an ERP-Systemen ist jedoch groß und nicht jede Software ist für jedes Unternehmen geeignet. Die Auswahl des passenden Systems ist besonders für KMUs oftmals eine Herausforderung. Aus diesem Grund haben wir uns zwei beliebte All-in-One-Lösungen, Microsoft Dynamics 365 Business Central und lexbizz XRP, im Detail angesehen.

Microsoft Dynamics 365 Business Central

S+S SoftwarePartner ist Partner von Microsoft

Microsoft Dynamics 365 Business Central (D365BC) zählt zu den populärsten ERP-Systemen am Markt. Dabei wird das System laut Angaben des Herstellers von mehr als 1 Million Anwender weltweit genutzt. Der Fokus der Software liegt auf kleinen und mittleren Unternehmen. Zu diesem Zweck bietet Microsoft neben Standardmodulen auch branchenspezifische Lösungen. Dadurch lässt sich D365BC flexibel an individuelle Bedürfnisse anpassen. Zudem haben Kunden die Möglichkeit, das System sowohl in der Cloud als auch lokal zu hosten. Bei Bedarf ist ebenfalls eine Kombination der beiden Optionen möglich. Dieser Ansatz bietet maximale Flexibilität und verbessert gleichzeitig die Daten- und Ausfallsicherheit.

Welche Funktionen bietet Dynamics 365 Business Central?

Das ERP-System bietet bereits in der Standardversion einen großen Funktionsumfang. So sind Module für das Finanzmanagement, das Servicemanagement und die Buchhaltung sowie für das Projekt- und Personalmanagement in der Basisversion enthalten. Zudem gibt es Funktionen für das Supply-Chain-Management wie auch für das Marketing und den Vertrieb. Das Marketingmodul ermöglicht es Unternehmen, Kontakte effizient zu verwalten, ganze Marketingkampagnen zu planen und deren Erfolg zu messen. Ein besonderes Highlight ist das Modul Business Intelligence & Power BI. Diese Komponente erlaubt es, aussagekräftige Analyseergebnisse, Forecasts und Prognosen zu erstellen. Das System erkennt hierbei auch Muster und Trends, wodurch ungenutzte Potenziale sichtbar werden.

Welche Vorteile hat Dynamics 365 Business Central?

Die Anwendung lässt sich flexibel an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Zudem punktet das ERP-System mit einer nahtlosen Integration in die MS Office 365 Suite. So gibt es beispielsweise vorgefertigte MS Excel-Berichte und selbst die Erstellung von Marketingkampagnen unter Einbindung von MS Outlook funktioniert problemlos. Im Gegensatz zu anderen Anbietern lassen sich die Daten auf Wunsch auch lokal speichern und hybrid nutzen. Dies ist insbesondere für Unternehmen, die mit sensiblen Daten arbeiten, ein großer Vorteil.

Für welche Unternehmen ist Dynamics 365 Business Central am besten geeignet?

Das ERP-System richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern. Dabei bietet besonders die cloudbasierte Version nachhaltige Kostenvorteile. Dank unterschiedlicher Automatisierungsoptionen kann D365BC für KMUs das Sprungbrett auf dem Weg hin zur Digitalisierung sein. Je nach Unternehmen sind jedoch branchenspezifische Zusatzmodule notwendig. Das unübersichtliche Preismodell von Microsoft kann hierbei die Preise schnell in die Höhe treiben. Zudem ist das Lizenzmodell pro Benutzer ausgelegt. Wächst das Unternehmen, so steigen die Kosten. Betriebe, die sich für D365BC interessieren, sollten daher vorab genau prüfen, welche Module benötigt werden und mit welchem zukünftigen Wachstum zu rechnen ist.

lexbizz XRP - Die 360-Grad-Unternehmenslösung

lexbizz - ERP

Bei lexbizz XRP handelt es sich um eine leistungsstarke Unternehmenssoftware für den Mittelstand. Das System basiert auf der US-amerikanischen Software Acumatica. In seiner deutschen Version wurde die Anwendung auf lokale Gegebenheiten angepasst und optimiert. Dabei verfügt lexbizz über alle Kernfunktionen, die ein modernes ERP-System aufweisen muss. Gleichzeitig lässt sich die Software dank Zusatzmodulen und dank dem Einsatz standardisierter Schnittstellen einfach und kostengünstig erweitern. Die Applikation wird ausschließlich in der Cloud gehostet. Der Einstieg erfolgt bequem über den Browser, wodurch Geschäftsdaten unabhängig von Zeit und Ort mobil abrufbar sind.

Welche Funktionen bietet lexbizz?

Die cloudbasierte ERP-Lösung bietet Module für die Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung, Produktion, Projektabrechnung sowie für die Außendienststeuerung. Zusätzlich verfügt lexbizz auch über ein CRM-Modul für die optimale Gestaltung von Verkaufsprozessen. Sämtliche Daten sind in Echtzeit abrufbar. Dadurch lassen sich Produktkonfigurationen, Materialplanungen, Rabattaktionen und Preisberechnungen auf Knopfdruck durchführen. Für bestmögliche Ergebnisse ist eine leistungsstarke Analysefunktion integriert. Für die reibungslose Anbindung von Webshops steht Nutzern wiederum die Zusatzfunktion E-Commerce zur Verfügung.

Welche Vorteile hat lexbizz?

Die Applikation punktet mit einer modernen und intuitiven Benutzeroberfläche. Zugleich sorgen integrierte Such- und Filterfunktionen für erstklassige Bedienbarkeit und Effizienz. Die Plattform ist zudem in unterschiedlichen Sprachen verfügbar und überzeugt mit guter Skalierbarkeit. Dabei lassen sich bestehende Geschäftsprozesse einfach im System abbilden und automatisieren. Der wohl größte Vorteil ist jedoch die übersichtliche Preisgestaltung. Kunden bezahlen lediglich für die Funktionen, die sie auch wirklich benötigen. Ändern sich die unternehmensinternen Anforderungen, können Module bei Bedarf hinzugefügt oder storniert werden. Diese vollkommene Kostenkontrolle ermöglicht eine exakte Planung, wobei Interessenten die Cloud-ERP in den ersten 30 Tagen kostenlos testen können.

Für welche Unternehmen ist lexbizz am besten geeignet?

Die Cloud-ERP wurde für Unternehmen mit 10 bis 150 Anwender entwickelt. Die geringen Startkosten sowie das transparente Preiskonzept machen die All-in-One-Lösung besonders für kleine Betriebe interessant. Das Lizenzmodell basiert auf einem Abonnement, welches jeden Monat kündbar ist. Zudem lässt sich das System einfach erweitern und an branchenspezifische Anforderungen anpassen.

Fazit

ERP-Systeme sind effektive Werkzeuge, um Geschäftsprozesse zu verschlanken und zu automatisieren. Dabei rentiert sich der Einsatz dieser Spezialsoftware auch für kleine und mittlere Unternehmen. Wichtig ist es jedoch, die Entscheidung für ein System nicht überstürzt zu treffen. Unternehmen sind individuell und daher sollte die ERP-Lösung optimal zu den eigenen Anforderungen passen. Wie unser Vergleich gezeigt hat, muss sich lexbizz nicht hinter Platzhirschen wie D365BC verstecken. In einigen Bereichen, wie beispielsweise der transparenten Kostengestaltung oder der einfachen Erweiterbarkeit, geht lexbizz sogar als Gewinner unseres Vergleichs hervor. Wer jedoch ein ERP-System benötigt, welches auch lokal auf den eigenen Servern gehostet werden kann, der sollte einen genaueren Blick auf Systeme wie D365BC werfen.

 

Sollte Ihr Interesse in Richtung lexbizz XRP tendieren, stellen wir Ihnen weitere Informationen in der Produktbroschüre bereit. Eine Übersicht der einzelnen Module erhalten Sie durch die Datenblätter.

Gerne stellen Tom Neumann oder Jörg Waßermann Ihnen die Cloud-ERP lexbizz in einem Onlinegespräch vor. Suchen Sie sich in der folgenden Übersicht einen Termin aus.

© 2021 S+S SoftwarePartner GmbH