Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

15.06.2020

Warenwirtschaft mit Haufe X360

Die Warenwirtschaft automatisiert kritische Prozesse, liefert Daten in Echtzeit und verkürzt Auftragszeiten. Die Lösung zielt darauf ab, die Lagerhaltung, Produkte und Artikel, den Ein- und Verkauf sowie Lieferanten und Bestellungen stets im Griff zu behalten. Lesen Sie nach, was Haufe X360 kann, wie es die Warenwirtschaft unterstützt und die Qualität ihrer Prozesse steigert!

Warenwirtschaftssysteme mit einer schmalen Kundenbasis sind selten auf einem aktuellen Stand. Da es sich nicht um standardisierte Lösungen handelt, sind sie bei bester Umsetzung nicht fit für die Zukunft. Diese ist herausfordernd und bietet viele neue Möglichkeiten, die die Digitalisierung bringt. Sich darauf nicht vorzubereiten, hat fatale Folgen für ein Unternehmen. Um sich für die Zukunft aufzustellen, entschließen sich immer mehr Unternehmen, ihre klassische Warenwirtschaftslösung durch eine Standardsoftware zu ersetzen.
Viele finden diese standardisierte Lösung in der Warenwirtschaft von Haufe X360. Sie ist Teil des cloudbasierten ERP-Systems von Haufe – eine umfangreiche Unternehmenslösung für mittelständische Unternehmen.

Von reaktiv zu proaktiv

Die Cloud-ERP von Haufe ermöglicht mit seiner Warenwirtschaft den Umstieg von reaktiven zu proaktiven Abläufen. Die Lösung zeigt in Echtzeit, wie es um die Rentabilität eines Unternehmens bestellt ist: nach Produktsegmenten, Lagerbestand, Geschäftseinheit oder Standort. Indem das Haufe ERP-Modul Warenwirtschaft die Liefer- und Distributionskette komplett und über alle Abteilungen abbildet, ergeben sich Effizienzsteigerungen und Kostensenkungen.

Optimale Lagerverwaltung

Einblick in die Cloud-ERP-Anwendung

Mit der Warenwirtschaftslösung können Anwender in Echtzeit auf aktuelle Lagerbestände, Transit- und Nachbestellmengen sowie die Kosten der Lagerhaltung zugreifen. Wird ein Kundenauftrag eingegeben, für den der derzeitige Lagerbestand nicht ausgelegt ist, sorgt das System für eine sofortige Benachrichtigung. Bestandsvorgängen werden Transaktionsgründe zugeordnet, was ein Gradmesser für Probleme und Trends ist. Die zweistufige Bestandsumlagerung erlaubt es, den Warentransfer zwischen zwei Standorten zu verfolgen. Ebenfalls integriert ist die Kontrolle der Lagerplätze nach einer fixen Stellplatzverwaltung. Die Warenwirtschaft gibt Empfehlungen für den Nachschub, die auf der Analyse bisheriger Verkäufe basieren. Bestellungen gehen automatisch auf Basis von Nachschub- und Lagerbestandsvorgaben an den Lieferanten, und zwar mit der besten Lieferzeit und dem besten Preis. Der Zugriff auf Daten kann bei der Warenwirtschaft eingeschränkt werden. Die Anbindung an externe Scanner, integrierte Scanner und die mobile App schaffen Potenzial für eine effizientere Lagerverwaltung.

Mit Haufe X360 Produkte und Artikel immer im Griff

Einblick in die Cloud-ERP-Anwendung

Detaillierte Preis- und Artikelinformationen lassen sich hinterlegen, Artikel werden Warengruppen zugewiesen und Preise werden als individuelle Kundenpreise und auf anderen Ebenen festgelegt. Die Artikelanlage erlaubt Detailinformationen vom Namen bis hin zur Mengenangabe in unterschiedlichen Sprachen und bei Bedarf inklusive Zolltarifnummer. Erfasst werden Artikeleigenschaften. Mit der Warenwirtschaft von Haufe lassen sich Besonderheiten, wie zum Beispiel spezielle Inhaltsstoffe flexibel hinzufügen. Lagerbestände können nach Chargen- und Seriennummern verfolgt und abgelaufene Artikel automatisch aus dem aktuellen Bestand eliminiert werden. Weiter lassen sich Artikel mit dem frühesten Verfallsdatum bevorzugt ausgeben, was Verluste verringert.

Artikel-Varianten managen

Die Unterteilung von Artikeln in mehrere Unterkategorien wie Farbe und Größe vereinfacht die gesamte Prozesskette. Lagernde und nicht lagernde Artikel lassen sich zu Verkaufssets kombinieren und im Paket verkaufen. Die Lösung erlaubt die Festlegung von hierarchisch geordneten Artikelklassen und die Identifikation von Ladenhüter oder Top-Seller. Komplexe Rabatt- und Preisrichtlinien inklusive Mehrfach- und Mengenrabatte können definiert und verwaltet werden. Das schließt Richtlinien für Preisüberschreitungen ein.

Kundenaufträge präzise bearbeiten

Die Warenwirtschaftslösung erleichtert den Überblick über Aufträge und Angebote, überprüft Kreditlimits und weist Bestände zu. Es unterstützt die Erteilung von Nachschubaufträgen und die Annahme von Retouren, ebenso wie die Mehrfach- und Teildisposition sowie die Generierung von Lieferzeitplänen. Noch während der Abwicklung und vor Freigabe eines Auftrags erledigt das System die Prüfung des Kreditlimits. Ein weiteres Feature ist die automatische oder manuelle Rechnungskonsolidierung und die Verwaltung von Retouren inklusive Begründungscodes. Die Haufe Warenwirtschaft bietet zahlreiche Prüfberichte mit Drill-Down-Funktion und Abfragemasken zur Auftragsanalyse sowie Dashboards mit den wichtigsten Kennzahlen. Für direkt an den Standort des Kunden gelieferte Artikel lassen sich Streckenlieferungen erstellen. Liegt der Einkaufsbeleg vor, sorgt das System für die automatische Freigabe des Kundenauftrags und der Rechnung.

Einblick in die Cloud-ERP-Anwendung

Einstandskosten und Lieferanten verwalten

Das System erlaubt die Verteilung von Kosten mit benutzerdefinierten Zuordnungsmethoden und die Ergänzung mit Kosten für den Versand und die Bearbeitung eines Artikels (Erfassung nach Kosten-ID und Einzelposten). Die Lieferantenverwaltung ermöglicht das Hochladen von Lieferanteninfos mit Preisen, Lieferzeiten und Produktbeschreibungen. Importierte Artikel lassen sich dem Bestand zuordnen oder als neuer Artikel erstellen. Die Lösung sorgt dafür, dass Mengen, Kosten und Lieferzeiten bei jedem einzelnen Wareneingang aktualisiert werden und „merkt“ sich statistische Informationen für die Berechnung des Nachschubs. Das alles lässt sich transparent verfolgen durch Zugriffsprotokolle für sämtliche Kauftransaktionen. Dabei werden die daran beteiligten Mitarbeiter, die diese eingeben, autorisieren oder Änderungen vornehmen, erfasst. Die automatische Vergabe von Chargen- und Seriennummern beim Bestelleingang vereinfacht die Artikelverfolgung. Zahlungsbelege lassen sich beim Wareneingang automatisch erstellen. Dabei können mehrere Rechnungen in einen Einzelbeleg zusammengefasst werden.

Bestellungen und Einkäufe immer im Blick

Einblick in die Cloud-ERP-Anwendung

Die Warenwirtschaft von Haufe ist so konzipiert, dass komplexe Vertriebsprozesse mit mehreren Lieferanten und Produkten vereinfacht werden. Der Einkauf ist ebenfalls integriert und erlaubt die automatische Abwicklung durch genehmigte Bestellanforderungen. Anfragen lassen sich sammeln und organisieren. Vordefinierte Anfragelisten und Anfrageklassen erleichtern den Ablauf und reduzieren Fehler.

Angebote erstellen und Aufträge abwickeln

Angenommene Kundenaufträge werden mit einem Klick zu Aufträgen, die sich nach definierten Regeln verwalten und mit der Bestellanforderung verknüpfen lassen. Die Abarbeitung lässt sich durch vorkonfigurierte Auftragsarten erleichtern. Das Anlegen von individuellen Auftragsarten ist sehr einfach. Kommissionier- und Packlisten inklusive Barcodes steigern die Effizienz und die Genauigkeit der Auftragsabwicklung beim Einpacken. Die Integration einer digitalen Waage ist ebenso durchführbar wie die eines Druckers für Lieferscheine und Etiketten. Versandetiketten lassen sich automatisch erstellen und auch die Kundenbenachrichtigung zum Sendungsfortschritt ist Teil der Haufe X360 Warenwirtschaft.

Die wichtigsten Vorteile

Die Einsatzmöglichkeiten der Haufe X360 Warenwirtschaft sind ungewöhnlich vielfältig. Als vorkonfektioniertes System bietet es offene Schnittstellen mit vielen Funktionen zu einem unschlagbaren Preis. Die Kosten sind zudem transparent. Die Schnittstellen helfen, um mit einem Warenwirtschaftssystem dem steigenden Wettbewerbsdruck standzuhalten. Von der direkten Vernetzung mit Lieferanten und Kunden profitiert die komplette Wertschöpfungskette. Sich wiederholende Abläufe werden mit Workflows automatisiert, die sich bei Bedarf an Veränderungen anpassen lassen. Vor allem erlaubt die Lösung den Echtzeit-Blick auf die gesamte Lieferkette mit personalisierten Dashboards und vorkonfigurierten Berichten. Auch mobiles Arbeiten wird sehr einfach. Die mobile App für Android und Apple iOS ermöglicht den zeit- und ortsunabhängigen Zugriff. Informationen aus dem Warenwirtschaftssystem sind ortsunabhängig beispielsweise bei einem Kundentermin vor Ort verfügbar. Immer wichtiger wird die E-Commerce- und Onlineshop-Tauglichkeit von Warenwirtschaft. Ein Webshop ist integriert, weitere können über offene Schnittstellen rasch angebunden werden.

Was hinter der Warenwirtschaft von Haufe steckt

Hinter der Warenwirtschaft von Haufe steht der ERP-Cloud-Spezialist Acumatica, der die der Lösung zugrundeliegende Software in Partnerschaft mit Haufe-Lexware entwickelt hat. Acumatica ist die ERP-Lösung, die weltweit am schnellsten wächst und Standards setzt. Das Warenwirtschaftssystem von Haufe wurde speziell an den deutschen Markt und die deutsche Unternehmenslandschaft angepasst. Mittlerweile steigt die Zahl der Partnererweiterungen, die daran andocken können, stetig.

So kommt die cloudbasierte ERP von Haufe ins Unternehmen S+S

Geschäftsführer Dirk Forke steht mit Überzeugung hinter der Warenwirtschaft von Haufe: „Diese Lösung deckt bei der Warenwirtschaft alle Anforderungen im Mittelstand ab. Sie schafft mehr Bequemlichkeit, kommt mit den Bedürfnissen von kleinen und mittleren Unternehmen gut zurecht und ist vor allem einfach!“. Denn mit Haufe X360 werden, wie Dirk Forke betont, kostspielige und aufwändige Einführungsprojekte überflüssig. Alle wichtigen Schnittstellen stehen vorkonfiguriert zur Verfügung und sind mit wenigen Klicks eingerichtet. Die Palette reicht von Datev und Microsoft Office über Amazon und Paypal bis hin zu Shopware. Auch die Datenübernahme kann mittels Excel und einer Übernahmedatei erledigt werden und Anlagen werden einschließlich aller Informationen und ihrer Historie überschrieben.

Unser Fazit: Viele Vorteile und mehr Durchblick

Die Haufe Warenwirtschaft ist auf die Anforderungen von kleinen und mittleren Unternehmen abgestimmt und auf die Herausforderungen, die die Digitalisierung für die Warenwirtschaft mit sich bringt. Es lässt sich mit geringen Kosten und großer Flexibilität an die unterschiedlichen Bedürfnisse im Unternehmen anpassen. Zugleich ist es entwicklungsfähig und dank automatischer Updates auf dem neuesten Stand der technologischen Möglichkeiten. Die standardmäßige Verschlüsselung sorgt für Sicherheit und beim Datenschutz setzt Haufe neue Standards. Das System ist mobil optimiert und kann zu jeder Zeit von überall erreicht werden. Die Datenqualität wird besser, Geschäftsabläufe lassen sich vereinheitlichen. Die Mehrsprachenfähigkeit und Mehrwährungsfähigkeit, die integrierte Rechteverwaltung, das automatische Ein- und Ausbuchen sowie die Abbildung individueller Lagerstrategien ermöglichen Steigerungen der Produktivität und Effizienz. Das cloudbasierte Warenwirtschaftssystem von Haufe bildet alle Prozesse übersichtlich ab. Die Lösung ist unglaublich einfach zu bedienen und nachvollziehbar strukturiert. Die Einführung ist damit nicht innerhalb von Monaten, sondern in wenigen Tagen oder Wochen abgeschlossen.

 

Wenn Sie sich über das cloudbasierte ERP-System von Haufe und die Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen informieren möchten, buchen Sie gerne direkt einen Termin für eine Onlinepräsentation der Anwendung.